AC Wüstenrot-Mainhardter Wald 2000 e.V.
Die Ringer vom Mainhardter Wald
  KG Korb II / Backnang – RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot 12:22 Zum Auftakt in die Mannschaftsrunde 2021 mussten die Ringer der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot am vergangenen Samstag auswärts bei der KG Korb II / Backnang antreten. Dabei konnte sich die Mannschaft von RG – Trainer Woldemar Wolf am Ende deutlich mit 22:12 durchsetzen. Die RG – Ringer erwischten einen Start nach Maß und erkämpften in den ersten vier Kämpfen die maximale Punktausbeute und damit eine rasche 16:0 – Führung. Routinier Alpay Yalcin (57 kg) zeigte gegen Mostafa Ahmadi eine ganz starke Leistung und erkämpfte nach 5:30 Minuten einen 22:7 – Überlegenheitssieg. (0:4) Tim Schuhmacher (130 kg), der ins Schwergewicht aufgerückt war, zwang Denis Molligaj nach knapp zwei Minuten Kampfzeit auf die Schultern. (0:8) Andreas Schneider (61 kg) siegte kampflos, da die Gastgeber diese Gewichtsklasse nicht besetzt hatten. (0:12) Dmitrij Domme (98 kg) fackelte gegen Bastian Kühne nicht lange und legte ihn mit einem herrlichen Schleudergriff nach gut einer Minute auf die Schultern. (0:16) In der Klasse bis 66 kg gingen die ersten vier Punkte an die Gastgeber, da die RG hier keinen Vertreter stellen konnte. (4:16) Thomas Fertig (86 kg) war gegen Andre Sträßer chancenlos und wurde in der zweiten Kampfminute geschultert. Damit verkürzten die Gastgeber auf 8:16. Sollte es hier etwa noch einmal spannend werden? Nicht wirklich, denn Sergej Fertig (71 kg) sorgte schon im nächsten Kampf für die endgültige Entscheidung. Mit einem deutlichen 12:2 – Punktsieg gegen Simon Worg brachte er die RG vor den letzten beiden Kämpfen uneinholbar in Führung. (8:19) Yakup Keklik (80 kg) konnte mit einem weiteren klaren Punktsieg die Führung für seine Mannschaft weiter ausbauen. Er setzte sich gegen Jannik Reyser souverän mit 15:4 – Punkten durch. (8:22) Im letzten Kampf war Valentin Weber (75 kg) gegen Sokratis Kazantzidis chancenlos und musste eine Überlegenheitsniederlage hinnehmen. Am klaren Erfolg für die RG änderte das aber nichts mehr. (12:22) Vorschau: Im nächsten Kampf müssen die Ringer der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot erneut auswärts antreten. Bereits am Freitag, den 15.10. sind wir beim TSV Herbrechtingen II zu Gast. Dieser Kampf beginnt um 19:00 Uhr. Am 02.10.21 fanden in Ladenburg (Nordbaden) die Deutschen B – Jugendmeisterschaften im Freistilringen statt. Mit Raphael Neudert hatte sich auch ein Jugendringer vom AC Wüstenrot für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert. Zum Auftakt musste Raphael in der Klasse bis 41 kg eine Überlegenheitsniederlage gegen Fabian Wächter vom KSC Motor Jena (Thüringen) hinnehmen. Nach einer weiteren deutlichen Niederlage gegen Alois Makasy vom SC Kleinostheim (Hessen) war das Turnier für Raphael leider beendet. Er musste einfach anerkennen, dass die Konkurrenz an diesem Tag zu stark für ihn war. Aber dennoch war schon allein die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ein toller Erfolg für Raphael! Am 02.10.21 fand in der Burgfriedenhalle ein gemeinsames Trainingslager mit den Ringern des TSV Meimsheim statt. Nach zwei intensiven Trainingseinheiten standen sich beide Teams am Abend in einem Freundschaftskampf gegenüber, der den Aktiven als letzter Härtetest vor der am kommenden Wochenende beginnenden Mannschaftsrunde dienen sollte. Gleichzeitig wollten wir auch unsere Zuschauer damit schon einmal auf die neue Saison einstimmen, nachdem ja jetzt schon über 18 Monate keine Wettkämpfe im Ringen stattfinden konnten. Die RG – Ringer, die  zahlreiche Stammringer zu ersetzen hatten, mussten sich dem TSV Meimsheim mit 9:20 geschlagen geben, aber dennoch war es ein gelungener Test, der dem Trainerteam einige wichtige Aufschlüsse gab. Auf Seiten der RG kamen so auch die Wüstenroter Youngster David Neudert, Laurenz Kurz und Lutz Dietrich zum Einsatz, die sich allerdings Ihren deutlich älteren Gegner geschlagen geben mussten. Auch Routinier Daniel Dietrich kam nach längerer Verletzungspause zu seinem Comeback auf der Matte, musste aber eine unglückliche Niederlage einstecken. Auch unsere beiden Rückkehrer Pascal Koch und Jonas Heib standen erstmals wieder für die RG Hall/Wüstenrot auf der Matte und konnten dabei komplett überzeugen. Pascal Koch (98 kg) lieferte sich mit dem Meimsheimer Routinier Jens Mack den spannendsten Kampf des Abends und setzte sich im für ihn ungewohnten griechisch – römischen Stil nach 6 packenden Kampfminuten knapp mit 12:10 Punkten durch. Jonas Heib hatte mit seinem Gegner leichtes Spiel und siegte vorzeitig durch technische Überlegenheit. Der WRV hat am 17.09. aktuelle Informationern zur Corona-Epidemie veröffentlicht. <Hier der Link> Die Termine und Paarungen der Landesklasse stehen fest. <Übersicht> Erster Heimkampf am 23.10.21 gegen TSV Ehningen II in der Burgfriedenhalle in Neuhütten. Mit dem Ende der Sommerferien beginnt diese Woche endlich wieder das Jugendtraining. Unsere Trainingszeiten sind immer montags und donnerstags von 18.00 - 19.30 Uhr in der Burgfriedenhalle in Neuhütten. Wenn du 6 - 14 Jahre alt bist und Lust auf ein abwechslungsreiches Training hast, freuen wir uns darauf, dich kennenzulernen. Infos, warum Ringen der ideale Sport für Jungs und Mädchen ist, findet man unter www.ringen.de (10 Gründe, warum Ihr Kind ein Ringer sein will). 120 Fans der RED DEVILS Heilbronn waren am Mittwochabend zur Römerhalle gekommen, um die Rückkehr ihrer „Bronze Boys“ Eduard Popp und Frank Stäbler nach Heilbronn-Neckargartach zu feiern. <Hier der komplette Bericht auf der Website des WRV> Am Freitag, den 30.07.2021 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Der 2. Vorsitzende Marc Pfeiffer konnte dazu gerade einmal 15 Mitglieder im Restaurant „Schönblick“ in Wüstenrot begrüßen. Trotz Ferienbeginn hatten wir eigentlich mit mehr Interesse unserer Mitglieder gerechnet. Der Rückblick des 2. Vorsitzenden auf das abgelaufene Jahr fiel entsprechend kurz aus, da coronabedingt erneut sämtliche Veranstaltungen wie unser Ringer – Grillfest oder auch die traditionelle Maiwanderung abgesagt werden mussten. Auch das Dorfplatzfest im Juli, bei dem wir seit Jahren mit unserem legendären „Ringer – Ballermann“ eine beliebte Adresse sind, konnte leider nicht stattfinden. Zum Abschluss seiner Rede bedankte sich Marc Pfeiffer noch bei Timo Roth, der letztes Jahr nach sieben Jahren seinen Rücktritt als 1. Vorsitzender bekanntgab und überreichte ihm ein kleines Dankeschön. Unsere Jugendleiterin Karin Kurz blickte auf ein schwieriges Jahr zurück. Seit März 2020 konnten durch die Pandemie leider keine Turniere mehr stattfinden. Auch der reguläre Trainingsbetrieb war mehrere Monate nicht möglich. Die Trainer hielten die Jugendlichen in dieser Zeit mit verschiedenen Challenges, wie z.B. Klimmzügen oder Liegestütze bei der Stange. Erst im Juni konnten wir das Jugendtraining in der Burgfriedenhalle wieder aufnehmen. Nachdem die Mannschaftsrunde 2020 coronabedingt abgesagt wurde, blickte Abteilungsleiter Oliver Mattes schon einmal auf die Saison 2021 voraus, die ab dem 09. Oktober starten soll. Die RG Hall/Wüstenrot startet in der Landesklasse und peilt dabei eine vordere Platzierung an. Gemeinsam mit dem RG – Partner ASV Hall hat man entschieden, die 2. Mannschaft aus der Bezirksklasse zurückzuziehen. Als neues Trainerduo bei den Aktiven wurden Pascal Koch und Jonas Heib zum AC Wüstenrot zurückgeholt. Sie werden Ihre Mannschaft auch beim ein oder anderen Kampf auf der Matte verstärken. Unsere Kassiererin Heide Dietrich gab in Ihrem Bericht einen ausführlichen Überblick über die finanzielle Lage unseres Vereins. Auf der einen Seite haben wir natürlich durch die ganzen abgesagten Veranstaltungen keine Einnahmen generieren können, hatten auf der anderen Seite aber auch weniger Ausgaben, da wir z.B. keine Startgelder für Turniere zahlen mussten. So hielt sich der Verlust noch einigermaßen im Rahmen und insgesamt steht der Verein finanziell auf zwei gesunden Beinen. Nach den Berichten wurden von der Versammlung noch einige Satzungsänderungen beschlossen. So wurde u.a. der Posten des sportlichen Leiters aus der Vorstandschaft gestrichen. Außerdem wurde entschieden, dass die Mitgliederversammlung nicht mehr im ersten Vierteljahr stattfinden muss, sondern einmal pro Kalenderjahr. Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft standen noch die Neuwahlen auf dem Programm. Der bisherige Abteilungsleiter Oliver Mattes hatte sich bereit erklärt den Posten des 1. Vorsitzenden zu übernehmen und wurde von der Versammlung zunächst für ein Jahr einstimmig gewählt. Als 2. Vorsitzender wurde Marc Pfeiffer für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Den Posten des Abteilungsleiters übernimmt der bisherige sportliche Leiter Daniel Dietrich. Er wurde ebenso einstimmig gewählt wie unser neuer Schriftführer Andreas Neudert. Als Jugendvertreter wurden Laurenz Kurz und Lutz Dietrich wiedergewählt. Der ehemalige 1. Vorsitzende Timo Roth wurde als Beisitzer in die Vorstandschaft gewählt. Die Mannschaftsrunde beginnt, wie mit den Vereinen besprochen, am 9.10., also am Wochenende nach den Deutschen Meisterschaften der B- Jugend. Die Richtlinien der Mannschaftsrunde sind erstellt und verteilt – es kann also im Oktober wieder spannende Wettkämpfe auf den württembergischen Ringermatten geben. Wir werden unser Hygienekonzept aus dem Vorjahr nach den Sommerferien modifizieren, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Quelle: WRV Nach monatelanger coronabedingter Zwangspause können wir nun endlich wieder mit dem Jugendtraining loslegen! Trainingsauftakt ist am Donnerstag, den 24.06. um 18:00 Uhr in der Burgfriedenhalle. Bitte beachtet, dass Ihr zum Training einen gültigen negativen Schnelltest benötigt! Auch das Aktiventraining findet nun wieder wie gewohnt Montags und Donnerstag ab 19:30 Uhr in der Burgfriedenhalle statt. Endlich können sich die Jungs und Mädels vom AC Wüstenrot, wie hier bei unserem Jugendturnier, wieder auf der Matte austoben. Da ja ein reguläres Training momentan nicht möglich ist, wir aber trotzdem in Form bleiben wollen, bekamen unsere Jugendlichen von ihren Trainern per Video verschiedene Aufgaben (Challenges), die sie mit viel Spaß und großem Eifer erfolgreich meisterten. In der “Besenstiel-Challenge” von Jonas Heib ging es um Beweglichkeit und Koordination. Die Kids mussten den Besenstiel mit beiden Händen vor dem Körper festhalten, dann mit beiden Beinen darüber steigen und wieder zurück ohne loszulassen. Bei der “Liegstütz-Challenge” von Daniel Dietrich war neben Kraft auch Geschicklichkeit gefragt. Während der Liegestütze musste man hier den Pulli aus- und wieder anziehen. Als nächstes stand dann die “Brücken-Challenge” von Aaron Heib aud dem Programm. Auch hier waren Beweglichkeit und Koordination gefragt. Seit dem erneuten Lockdown im November ist ein reguläres Ringertraining leider nicht mehr möglich. Doch irgendwie muss es ja weitergehen dachten sich Anfang Januar auch die Verantwortlichen im Württembergischen Ringerverband und starteten eine Serie von fünf Challenges, an denen Jugendringer aus allen Verbänden online teilnehmen konnten. Die besten drei der Gesamtwertung wurden mit einem Preis belohnt. Auch die Jungs und Mädels vom AC Wüstenrot waren eifrig bei den Challenges dabei. Als bester Wüstenroter konnte Sönke Dietrich sich unter fast 40 Teilnehmern einen Platz in den Top-Ten sichern. Unser jüngster Teilnehmer, Sandro Schwarz, belegte einen hervorragenden 6. Platz und war damit bester Wüstenroter. Als erstes stand die Liegestützchallenge auf dem Plan. Hier ging es darum in zwei Minuten so viele Liegestütze zu schaffen wie möglich. In der zweiten Challenge mussten die Kids so viele Klimmzüge wie möglich machen. Eine wirklich kräfteraubende Angelegenheit. Auch die 3. Runde hatte es in sich. Hier ging es darum wer in zwei Minuten die meisten Burpees schafft. In der 4. Challenge mussten die Kids erneut ihre Muskeln spielen lassen. Sie mussten versuchen sich so lange wie möglich im Unterarmstütz zu halten. Die letzte der fünf Challenges ging dann mal so richtig ordentlich auf die Kondition. Fünf Minuten Seilspringen können ganz schön schlauchen. Auch die AC-Jugendtrainer Daniel Dietrich, Aaron und Jonas Heib hatten für unsere Kids noch ein paar spannende Challenges auf Lager. Darüber demnächst mehr.
Ringer-Training in Corona-Zeiten eine echte Herausforderung                                                                 (19.02.21) Corona-Update                                                                                                                                                 (21.09.21) AC-Jugend meistert Challenges erfolgreich                                                                                                (25.02.21) Es geht wieder los! Trainingsstart der Ringerjugend am Donnerstag                                                        (22.06.21) Terminierung der Mannschaftsrunde 2021                                                                                                    (05.07.21) Jahreshauptversammlung 2021 – Oliver Mattes als neuer 1. Vorsitzender gewählt                                 (08.08.21) 120 Fans feiern die „Bronze Boys“                                                                                                                 (20.08.21) Trainingsstart nach der Sommerpause                                                                                                          (16.09.21) Mannschaftsrunde 2021                                                                                                                                   (20.09.21) Ringer der RG Hall/Wüstenrot verlieren Freundschaftskampf gegen TSV Meimsheim                            (05.10.21) Deutsche B – Jugendmeisterschaften in Ladenburg                                                                                    (05.10.21) RG – Ringer starten mit souveränem Auswärtssieg in die neue Saison                                                    (10.10.21) Jonas Heib hat sich getraut                                                                                                                           (18.04.21) Wir gratulieren unserem Jugendtrainer Jonas Heib ganz herzlich zur Hochzeit und  wünschen ihm und seiner Sandi für die gemeinsame Zukunft alles Gute!
Nächste Heimkämpfe:
23.10.
23.10.
30.10.
01.11.